Webseiten für alle Geräte - Responsive Webdesign


Gerade ist es wieder passiert, unser favorisiertes HTML- & CSS-Framework Bootstrap wurde auf Version 3.3.0 aktualisiert, aktuell startet bei uns in der Agentur ein neues Projekt bei dem die neue Version gleich integriert wird, wir freuen uns schon auf die neuen Features auszuprobieren.

In Kombination mit TYPO3 macht Bootstrap aber am meisten Sinn (und auch Spaß), da TYPO3 seit Version 6.2 diverse Funktionen für das responsive Webdesign bereits integriert hat. So können responsive Images ausgeliefert werden. TYPO3 produziert von jedem Bild unterschiedliche Größenvarianten, die dann dynamisch abhängig vom Anzeigemedium beispielsweise einem Smartphone geladen werden. So lädt die Webseite wesentlich schneller und schont die Bandbreite.

Für responsive TYPO3-Layouts müssen Entwickler vor allem die HTML-Quellcodes sauber in die Templates integrieren. Um die dazu gehörenden Responsive Images auszuliefern, bietet die neue TYPO3-Version 6.2 LTS eine integrierte Lösung, die Entwickler allerdings individuell anpassen sollten.

 

 

Kategorien

  TYPO3

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News:

Such­ser­ver für TYPO3 im Ver­gleich

Folgendes Problem: Der Kunde möchte eine Suche auf der Firmenwebseite haben und als TYPO3-Entwickler steht man vor der Frage, welche Suche man dem Kunden empfiehlt. Für alle,...