MailChimp und TYPO3


MailChimp Logo

MailChimp in TYPO3

Als Entwickler mit MailChimp zu arbeiten ist ein Traum. Eine Sorgfalt bei der Dokumentation und Bereitstellung von Ressourcen wie bei MailChimp haben wir selten gesehen. Besonders die API Ressourcen legen die Messlatte für andere APIs sehr hoch. Dass wir unseren Kunden sehr viel an Integration anbieten können, liegt sicherlich auch daran!

 

Was ist MailChimp?

Newsletter an Kunden und Interessierte zu versenden ist für viele Unternehmen Alltag. Steigt die Zahl der Addressaten, muss auch die Leistung des Newsletterversands mitwachsen. Wenn etwas gut werden soll, fragt man am besten die Profis. In Sachen Newsletter ist das MailChimp.

 

Alles läuft im Browser ab

Als Kunde bei MailChimp kann man über die Webseite seine Newsletter und Listen verwalten und bearbeiten. Angenehm ist aber vor allem, dass die Gestaltung und das Layout komplett im Browser umgesetzt werden kann. MailChimp ist für den Endkunden also sehr komfortabel.
Für uns als TYPO3 Agentur beginnt der Spaß aber dann, wenn MailChimp integriert werden soll. Es warten viele, sehr flexible Möglichkeiten auf Entwickler, die MailChimp nach den Wünschen des Kunden in die bestehende TYPO3 Webseite integrieren wollen.

 

Integration in TYPO3

Formulare

Als Kunde bei MailChimp kann man Formulare direkt auf der Seite konfigurieren. Es werden unterschiedlichste Formate, wie reines HTML, oder iframe Einbindung zur Verfügung gestellt.

 

Die API

Über die Webseite kann man einen API-Schlüssel für den Kunden bekommen. Hat man die Zugangsdaten nicht, fragt man den Kunden, da die Navigation und Erläuterungen auf der Webseite sehr verständlich sind. 
Mit dem API-Schlüssel könnte man nun Erweiterungen programmieren und mit der API vertraut werden, um zu schauen, ob die vom Kunden genannten Wünsche umsetzbar sind. Oder aber...
Man nutzt die MailChimp API Ressourcen, die neben einer ausgezeichneten Dokumentation der einzelnen Anfragen und Rückgaben auch einen Spielplatz umfassen, auf dem man munter die gesamte Funktionalität testen kann.
Bei unserem ersten Projekt, bei dem wir MailChimp eingesetzt haben konnten wir so relativ schnell und sicher sagen, dass die Wünsche des Kunden umsetzbar sind.

 

Was in kurzer Zeit möglich war

Wir lassen den aktuellsten Newsletter auf der Seite ausgeben. Dazu holen wir uns das rohe HTML inklusive CSS von der API und schneiden es ein wenig zurecht. Die abgeholten Newsletter speichern wir intern in TYPO3 und können so ohne Umwege über die API später auf die einzelnen Newsletter zugreifen.
So haben wir auch ein Archiv für die Newsletter eingerichtet, dass mit den in TYPO3 gespeicherten Daten arbeitet und mithilfe von Realurl für tolle SEO der Seite sorgt.
Dann wurde ein Formular zum Abonnieren des Newsletter beauftragt, dass wir direkt von MailChimp konfigurierbar zur Verfügung gestellt bekommen haben und abschließend anpassen konnten.

 

Ausblick

Das Grundgerüst der TYPO3 Erweiterung steht und hat mit einem schlanken API-Zugang die idealen Vorraussetzungen um eine umfassende Integration von MailChimp in TYPO3 zu werden.
Synchronisation der Newsletter und Mitglieder der Listen mit den TYPO3 Webseitennutzern sind nur zwei Beispiel, was die Zukunft noch bringen kann. Es macht auf jeden Fall einen riesig großen Spaß mit MailChimp zu arbeiten. Großes Lob von unserer Seite!

Kategorien

  TYPO3

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News: