Inspiring Conference: 26. bis 28.03.2015


Anreise und Überblick

Wir sind morgens von Karlsruhe aus losgefahren und am Abend des 25. März angekommen, haben am 26. an den Workshops (ich habe mich aufgrund aktueller Projekte für den FLOW-Workshop entschieden) teilgenommen und am 27. und 28.03. die Vorträge besucht.

 

 

26.03.2015: Der Workshop - Flow!

Im Fokus des Workshops stand ganz klar die derzeit erst kürzlich veröffentlichte Beta der Version 3 von TYPO3.Flow. 

Weitere Themen, die behandelt wurden, sind:

  • Konfigurationen etc. aus der Settings.yaml im Code benutzen
  • TYPO3.Flow's Caching Framework
  • Testing-Framework "PHPUnit"

Voraussetzung für den Workshop war eine funktionierende TYPO3.Flow-Installation auf dem (ebenfalls mitzubringenden) Notebook. Ausgiebig wurde die Migration von TYPO3.Flow in der Version 2.x auf die aktuelle Version 3 besprochen. 

Das Command Line Interface bietet hierfür reichlich Automation, sodass viele Änderungen, die beim Betrieb von Version 3 erforderlich sind, automatisch aktualisiert werden.

Auch eigene Fragen rund ums Thema TYPO3.Flow wurden beantwortet und es gab reichlich Gelegenheiten, sich im Workshop mit Fragen, Anliegen und sonstigen Problemen einzubringen.

 

27. und 28.03.2015: Die Vorträge

Die Keynote bestand aus zwei Teilen. Der erste Teil von Stefan Willkommer befasste sich ausführlich mit dem Thema "Interaction of content and commerce" sowie Neos' Rolle in diesem Zusammenspiel.

Robert Lemke behandelte im zweiten Teil das Thema "Past, present and future of Flow and Neos" und ist auf die aktuellen Entwicklungen (Mehrsprachigkeit, Performanceverbesserungen etc.) und deren Relevanz für den Einsatz im professionellen Umfeld sowie zukünftige Pläne für das Neos-Team eingegangen.

Die Vorträge, insbesondere über die Neos-Hosting- und Deployment-Plattform "Codecoon" (Fabian Stein und Michael Lihs), "Security 2.0" (Andreas Förthner & Bastian Waidelich), "Assets in the Cloud" (Robert Lemke) und "The future of Content Management" (Daniel Hinderink und Rasmus Skjoldan) waren interessant und aufschlussreich.

In den Pausen und nach den Vorträgen wurde der Abend durch leckeres Essen, wie wir es von TYPO3-Events stets gewohnt sind, abgerundet. Mal wieder ein Lob an das Catering!

Kategorien

  TYPO3

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News: