TYPO3 Fluid Tipp 1: Variablen erstellen


<!-- Assigning variables //-->

1) <f:variable name="myvar" value="Hardcoded value"/>
2) <f:variable name="myvar">Larger expressions or static code</f:variable>
3) {f:variable(name: 'myvar', value: 'Hardcoded value')}
4) {my:expensiveViewHelper() -> f:variable(name: 'myvar')}

Then makes expression to use in f:render and others:

<f:render partial="MyPartial" arguments="{myvar: myvar}"/>

Rather than having to do, for example:

<f:render partial="MyPartial" arguments="{myvar: '{my:expensiveViewHelper()}'}" />

Which is *particularly* useful to avoid escaping inline syntax quotes!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit Fluid Variablen zu nutzen. Zum Beispiel kann man mehrfach verwendete ViewHelper-Aufrufe vermeiden oder man definiert Variablen, die man dann f:render mitgibt.

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News:

Titelbild zur Teamevent-News: Im Hintergrund sieht man Entwickler am Notebook, darüber ist ein Code multipliziert und das Bild ist orange eingefärbt.

Neues Jahr, neuer Code

Mit Spaß an der Arbeit und Geselligkeit, so funktionierte das Teamevent #27 bei werkraum