Flexible Suche mit ke_search in TYPO3


Webseiten, die mit TYPO3 umgesetzt werden haben oft die Eigenart, dass sie besonders viele Inhalte haben. Das sind bei uns oft einfache Seiten, Neuigkeiten, oder besondere Daten, wie Stellenangebot oder Personen aus einem Personenverzeichnis. Um dieser Datenvielfalt gerecht zu werden, und dem Benutzer der Seite ein schnelles Finden des gewünschten Inhalts zu ermöglichen sind viele unserer Seiten mit einer Suche ausgestattet.

 

Index_search für ganz einfache Seiten, die keine vielfältigen und dynamische Inhalte haben, oder keine komplexen indizierungen brauchen. Statisch Informationsseiten wären ein Beispiel für einen Anwendungsfall für indexed_search.

 

Eine weitere, viel von uns eigesetzte und sehr mächtige Suchtechnologie ist die Solr Suche. Die Suche kann mit Filtern, Facetten der Ergbnisse und Gewichtung der Suchworte punkten und macht manche komplexen Daten überhaupt erst aussagekräftig durchsuchbar. Hier gibt es eine umfangreiche Erweiterung für TYPO3, was die Integration von Solr in TYPO3 enorm erleichtert und für kleine Budgets überhaupt erst ermöglicht. So ein Solr muss allerdings Konfiguriert werden, und auch wenn Solr sehr flexibel ist und die Extension viele Features zugänglich macht, so sind manche Seitenkonfigurationen entweder zu klein, um den Aufwand zu rechtfertigen, oder zu speziell und eine komplexe Konfiguration und Anpassung des Solr erfordern. Solr muss nämlich auch als Suchdienst installiert und gewartet werden.

 

Nach einiger Recherche und Ausprobieren sind wir auf ke_search gestoßen. Diese Extension operiert auf der TYPO3 Datenbank und hinterlegt hier auch den eigenen Index. Da ke_search für die TYPO3 Welt entwickelt wurde, werden direkt für gängige Erweiterungen, wie die news-Erweiterung, Indexer mitgeliefert.

Die Suchergebnisse können auch, wie bei Solr, facettiert werden.

Die Erweiterung ist aber vor allem dahingehend für uns interessant, weil die internen Abläufe und das Einbinden von eigenen Indexern gut dokumentiert und zugänglich sind. Vom Entwickler wird eine Beispielerweiterung bereitgestellt, die die Suche mit einem eigenen Indexer und Anpassungen erweitert.

 

Erwähnenswerte Projekte, bei denen ke_search zum Einsatz kommt sind zum einen die Seite appsphere.com und baumschule-brossmer.de.

Bei Appsphere war bereits eine TYPO3 Installation vorhanden und Inhalte gepflegt. Da nachträglich eine Suche integriert werden sollte, die mit den speziell für den Kunden angepassten Inhaltselementen und Seitenstrukturen umgehen kann haben wir direkt ke_search eingesetzt. Kein zusätzlicher Dienst, schnell installiert und konfiguriert, und mit relativ überschaubarem Aufwand gab es den eigenen Indexer für die Inhaltselemente der Seite.

Für die Seite baumschule-brossmer.de war zusätzlich zu einem einfachen Seitenindexer auch einer für das umfangreiche Sortiment der Baumschule nötig. Hier werden sämtliche Pflanzenarten mit allen Eigenschaften indiziert. Da es sich um relativ viele Daten handelt, haben wir eine weitere Möglichkeit von ke_search genutzt. Die Suche kann nach Bedarf in der Premiumversion den Suchserver Sphinx nutzen, den wir auf unserem Hostingsystem neben TYPO3 installieren konnten. Sphinx gibt der Suche in Sachen Geschwindigkeit noch einen ordentlichen Schub.

 

Wir haben also drei Suchtechnologien, die wir entsprechend den Anforderungen unserer Kunden einsetzen können. Für kleinere Seiten ohne umfangreiche Anforderungen an die Suche indexed_search. Solr, wenn es groß und komplex wird, und ke_search für alles dazwischen. Eine dynamische übersichtliche Suche mit nur geringem Mehraufwand, je nach dem, wie Umfangreich die zu durchsuchenden Daten sind.

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News: