Full house beim werkraum Teamevent


Schon wieder musste wegen dieses nervigen kleinen Virus ein halbes Jahr vergehen, bis unser nächstes Teamevent stattfinden konnte. Ende Juni war es endlich so weit. An einem sonnigen Freitagmorgen sind die werkraumer im Büro eingetrudelt, haben ein bisschen Smalltalk gehalten, einen Kaffee geholt und dann ging es auch schon los.

Die Themen waren vorwiegend technischer Natur. Es ging ums Core-Development in TYPO3, über den Aufbau des Frontends und Praxiserfahrungen mit TYPO3 v11. Unsere Entwickler nutzen das Event für einen regen direkten Austausch, jeder konnte neues Wissen für sich mitnehmen.

Außerdem haben ein paar von uns vorgestellt, an welchen Projekten sie aktuell arbeiten und was sie da eigentlich den lieben langen Tag machen. Sehr interessant, da man durch Homeoffice, unterschiedliche Arbeitszeiten und verschiedene Teamkonstellationen im Alltag oft nur am Rande mitbekommt, womit die Kollegen so beschäftigt sind.

Doch nicht nur der Kopf wurde gefordert, auch körperlich durften wir ran. Beim freitäglichen gemeinsamen Rückentraining haben dieses Mal wirklich alle mitgemacht.

Zu guter Letzt haben wir überlegt, wie und mit welchen Features wir unser Projektmanagement-Tool Jira noch effektiver nutzen können, um jederzeit den Stand eines Projekts erfassen zu können.

Nach einem leckeren Abendessen - wieder Mal bei unserem Lieblings-Japaner - haben wir den Tag mit ein paar Runden „Werwolf“ ausklingen lassen. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob das Spiel wirklich teambildend ist, hatten aber auf jeden Fall eine Menge Spaß.

Es war schön euch (zumindest fast) alle in Persona zu sehen, statt wie sonst über die Bildschirme mit euch zu quatschen. Vielen Dank an alle werkraumer für dieses wie immer tolle Teamevent.

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News:

Video Dia­show mit ffm­peg

Mal schnell ein Video aus Bildern erstellen ohne komplizierte Videoprogramme? Geht nicht? Doch! Ich zeug euch wie.