Arbeiten auf Teneriffa


Die Möglichkeit im "Homeoffice" zu arbeiten ist bei uns mittlerweile Standard. Aber muss Homeoffice unbedingt nur zu Hause stattfinden? Nicht zwingend heißt es bei werkraum! Ich habe es getestet und vom Dezember 2021 bis Februar 2022  von Teneriffa aus gearbeitet - das ist außerordentlich gut gelaufen.

Eine der Grundvoraussetzungen dafür ist natürlich ein Notebook, welches bei Entwicklern in der Regel zur Grundausrüstung gehört. Ein weiterer essenzieller Punkt für Webentwickler ist? Genau das Web! In anderen Worten ein Zugang zum Internet, was in der gemieteten Ferienwohnung einwandfrei funktioniert hat. Als Backup standen Mobile Daten bereit, da Teneriffa zu Spanien gehört und somit innerhalb der EU liegt. Eventuelle Roaminggebühren fallen dadurch weg. Zusätzlich zum Laptop gab es zur Steigerung der Produktivität noch einen kleinen mobilen Bildschirm, welcher einfach über USB-C mit Strom und Bild versorgt werden konnte.

Die Arbeitstage unterschieden sich dann tatsächlich nur noch in Kleinigkeiten. Unter anderem liegen die Kanarischen Inseln im Gegensatz zu Deutschland in der UTC Zeitzone. Im Winter gibt es nur eine Stunde Zeitverschiebung, weshalb Meetings problemlos stattfinden konnten.

Die größten Unterschiede gab es natürlich im Wetter und der Freizeitgestaltung. Strandspaziergänge in der Mittagspause, Schnorcheln am Nachmittag und Windsurfen am Wochenende bieten einen wunderbaren Ausgleich. Nebenbei hat es auf Teneriffa den ganzen "Winter" immer mindestens 18 °C und viel Sonnenschein.

werkraum ermöglicht seinen Mitarbeitern viel Freiheit bei der Wahl von Arbeitsplatz und Arbeitszeit, was ein echtes Mehr an Lebensqualität darstellt.

Das Experiment Homeoffice im Ausland war für mich ein voller Erfolg und eine Zeit, die ich nicht vermissen möchte.

Hat dir der Artikel gefallen?

Werkraum News:

Video Dia­show mit ffm­peg

Mal schnell ein Video aus Bildern erstellen ohne komplizierte Videoprogramme? Geht nicht? Doch! Ich zeug euch wie.